Zum Inhalt

IFS-Ringvorlesung am 30. Juni mit Professor Detmar Meurers und Zarah Weiss

-
in
  • News
  • Veranstaltungen
Schwarzer Schriftzug Ringvorlesung und darüber das Logo der Veranstaltung als ein schwarz-blauer Kreis

Bei der IFS-Ringvorlesung „What's new in Educational Research? Multidisziplinäre Perspektiven auf Forschungsprojekte in der Empirischen Bildungsforschung“ am 30. Juni dreht es sich thematisch um die Videostudie COLD. Dazu sind Detmar Meurers, Professor der Theoretischen Computerlinguistik an der Eberhard Karls Universität Tübingen, sowie seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Zarah Weiss eingeladen. Wir freuen uns, dass sie ihre Forschungsergebnisse zur Komplexität der Unterrichtssprache im Unterricht von Deutsch als Zweitsprache aus einem linguistischen Blickwinkel vorstellen. Daran anknüpfend erläutert Inga ten Hagen Ergebnisse zu diesem Thema aus der Perspektive der Bildungsforschung. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und Diskussion!

Studierende und Mitarbeitende der TU Dortmund sind herzlich zu dieser Vorlesung, die in Raum 022 des CDI-Gebäudes um 14:15 Uhr startet, eingeladen.

Anfahrt & Lageplan

Die günstigsten Autobahnabfahrten finden Sie auf der B 1/A 40 (Dort­mund-Barop) (näher zum Cam­pus Nord) und auf der A45 (Dort­mund-Eichlinghofen). An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert. Im lokalen Straßennetz finden sich Wegweiser zum Cam­pus Nord, auf dem sich auch der Cam­pus Treff befindet. Von der Emil-Figge-Straße führt die Einfahrt Nr. 18 und vom Vogelspothsweg die Einfahrt Nr. 23 zu Parkplätzen in der Nähe des Veranstaltungsorts.

Vom Hauptbahnhof Dort­mund fährt auf Gleis 7 die S-Bahn „S1“ in Rich­tung Solingen bis zur Haltestelle „Dort­mund-Uni­ver­si­tät“ (Preisstufe A). Die S-Bahn fährt in der Hauptzeit an Werktagen im 15-Minuten-Takt und benötigt ca. 6 Minuten. Von Düsseldorf aus fährt die S-Bahn im 30-Minuten-Takt. Direkt an der S-Bahn-Station finden Sie das CDI-Ge­bäu­de, in dem sich das Institut für Schul­ent­wicklungs­forschung befindet.

Zu den Wahrzeichen der Uni­ver­si­tät gehört die H-Bahn, die auf dem Cam­pus-Nord zwei Endpunkte hat. Der eine befindet sich direkt über der S-Bahn-Station und ist von ihr bequem mit Aufzügen erreichbar. Der andere befindet sich im Zen­trum des Cam­pus Nord an der Brücke zwischen der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek und der Mensa, gleich neben dem Au­di­max. Die H-Bahn fährt von hier aus zum Cam­pus Süd und zum Stadtteil Eichlinghofen.

Dort­mund hat einen Flugplatz, der mit einigen Zielen in Mitteleuropa verbunden ist. Regelmäßige Flugverbindungen gibt es bei­spiels­weise nach Amsterdam, Berlin, Dresden, Katowice, Krakau, Leipzig-Halle, London, Mün­chen, Nürnberg, Paris, Posen, Stuttgart, Wien und Zürich. Für die rund 20 Ki­lo­me­ter vom Flugplatz Dort­mund zum Cam­pus kann man den Bus zum Hauptbahnhof und von dort die S-Bahn benutzen. Schneller ist in der Regel die Nutzung eines Taxis. Weitaus mehr in­ter­na­ti­o­na­le Flugverbindungen bietet der etwa 60 km entfernte Rhein-Ruhr-Flughafen in Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.