Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung
Impressionen und Programm der Tagung am 25. Juni 2015

1. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung „Bedingungen und Effekte guten Unterrichts“



Herausgeberband zur Tagung

Cover des Herausgeberwerks 1. Dort­mun­der Symposium der Empirischen Bil­dungs­for­schung: „Be­din­gun­gen und Effekte guten Unterrichts“ © Waxmann

Qualitätsvoller Unterricht ist das Kernstück schulischer Bildungsprozesse und zentrales Thema der Empirischen Bildungsforschung des letzten Jahrzehnts. In diesem Band werden die Perspektiven von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Disziplinen Psychologie, Erziehungswissenschaft und (Fach-)Didaktik auf Bedingungen und Effekte guten Unterrichts zusammengeführt. Dabei wird die Thematik ausgehend von unterschiedlichen theoretischen Perspektiven und mit vielfältigen Forschungsdesigns umfassend betrachtet. Dieses Werk, das in Begleitung zum Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung erscheint, beinhaltet sowohl Überblicksarbeiten als auch ausgewählte aktuelle Studien im Bereich Unterricht. Ergänzt werden die Beiträge um vielversprechende Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie Ausführungen ausgewiesener Expertinnen und Experten zu Forschungsdesideraten und Perspektiven für die Praxis.

Weitere Informationen


Programm

10:45

Eröffnung und Einführung in das Thema

Prof. Dr. Nele McElvany (Geschäftsführende Direktorin des IFS)
 

Grußworte

Prof. Dr. Thomas Goll (Dekan der Fa­kul­tät Er­zie­hungs­wis­sen­schaft, Psy­cho­lo­gie und So­zio­lo­gie)
11:00

Plenumsvortrag aus pädagogisch-psychologischer Perspektive zum Thema „Bedingungen und Effekte guten Unterrichts“

Prof. Dr. Mareike Kunter (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Kurzkommentare aus der Erziehungswissenschaft und der Fachdidaktik zu dem Vortrag

Prof. Dr. Cornelia Gräsel (Bergische Universität Wuppertal)
Prof. Dr. Kornelia Möller (WWU Münster)

mit Plenumsdiskussion
12:30 Mittagspause und Posterausstellung der Nachwuchswissenschaftler/innen
13:30

Vorstellung und Diskussion einer zentralen, aktuellen Studie der Unterrichtsforschung

Prof. Dr. Tina Seidel (TU München)

mit Plenumsdiskussion

14:15

Themenstatements

(1) „Geschlecht & Unterricht aus internationaler Perspektive“
Prof. Dr. Ursula Kessels (Freie Universität Berlin)

(2) „Hochschule & Unterricht aus internationaler Perspektive“
Prof. Dr. Holger Horz (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

mit Plenumsdiskussion

15:00 Kaffeepause
15:15

Kurzvorträge von Nachwuchswissenschaftler/innen

16:15

Panelgespräch zum aktuellen Stand der Unterrichtsforschung zu folgenden Themen:

(1) „Schlussfolgerungen für die Praxis“
(2) „Schlussfolgerungen für die zukünftige Forschung“
mit Prof Dr. Andreas Frey (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Prof. Dr. Dr. h. c. Ingrid Gogolin (Universität Hamburg), Prof. Dr. Marcus Hasselhorn (Goethe-Universität Frankfurt am Main),  Prof. Dr. Ilonca Hardy (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Prof. Dr. Sabine Hornberg (TU Dortmund), Prof. Dr. Harm Kuper (Freie Universität Berlin) und Prof. Dr. Ewald Terhart (WWU Münster)

mit Plenumsdiskussion