Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung
Impressionen und Programm der digitalen Tagung am 30. September 2021

5. IFS-Bildungsdialog „Schulische Intervention: Wie kann Wis­sen­schaft-Praxis-Transfer gelingen?“



Weißes Buchcover mit Abbildung einer Lehrkraft mit Schüler*innen und schwarzen Schriftzug Schulische Intervention - Wie kann Wissenschaft-Praxis-Tansfer gelingen? © Waxmann

Ein erfolgreiches Zusammenspiel zwischen Wissenschaft und Praxis stellt ein wichtiges und gemeinsames Anliegen von Bildungsforschung, -praxis, -administration und -politik dar. Die Relevanz der Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis wird insbesondere im Kontext von Interventions- und Implementationsstudien deutlich, die beispielsweise auf die Förderung fachspezifischer Kompetenzen von Lernenden, die Steigerung der Qualität von Unterricht oder die Stärkung von Chancengleichheit im Bildungssystem fokussieren.

Im Rahmen des 5. IFS-Bildungsdialogs wurde das Thema „Schulische Intervention − Wie kann Wissenschaft-Praxis-Transfer gelingen?“ von Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Bildungsforschung, -praxis, -administration und -politik gemeinsam diskutiert. Der fünfte Tagungsband der Reihe „IFS-Bildungsdialoge“ greift die Inhalte der präsentierten Beiträge sowie die angeregten Diskussionspunkte auf und knüpft weiterführend an diese an. So werden zentrale Gelingensbedingungen, Chancen und Herausforderungen eines erfolgreichen Wissenschaft-Praxis-Transfers aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und diskutiert. Zudem werden stärker zukunftsgerichtete Überlegungen zu möglichen Transferstrategien und zur Optimierung von Transferprozessen im Kontext Schule skizziert.

Weitere Informationen


Programm

10:30

BEGRÜSSUNG

Prof. Dr. Nele McElvany (Geschäftsführende Direktorin des IFS)
Prof. Dr. Sabine Hornberg (Dekanin der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung)
MinDirig Dr. Stefan Luther (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
10:45

ÜBERBLICKSVORTRAG Schulische Intervention: Wie kann Wissenschaft-Praxis-Transfer gelingen?

Von der Wissenschaft in die Praxis: Das Leseförderprogramm FiLBY 2-4
Prof. Dr. Anita Schilcher (Universität Regensburg)

Plenumsdiskussion
11:15

SCHWERPUNKTTHEMA Verzahnung von Wissenschaft und Praxis

Das Clearing House Unterricht - Wie Forschung Bildung fördern kann
Dr. Maximilian Knogler (Technische Universität München)

Theorie-Praxis-Transfer - „Warum eigentlich nicht?"
Dr. Martin Burghoff (Stellvertretender Schulleiter am Städtischen Gymnasium Wermelskirchen)

Plenumsdiskussion
12:15 Mittagspause
13:15

SCHWERPUNKTTHEMA Interventionen auf der Schulsystemebene

Förderung von Schulen in sozial herausfordernder Lage – Akzeptanz, Umsetzung und Auswirkungen von
Interventionen auf Schulsystemebene am Beispiel des Berliner Bonus-Programms

Dr. Susanne Böse (DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation)

Interventionen zur Schul- und Unterrichtsentwicklung in Baden-Württemberg
Prof. Dr. Benjamin Fauth und Dr. Evelin Ruth-Herbein (Institut für Bildungsanalysen des Landes Baden-Württemberg und Universität Tübingen)

Plenumsdiskussion
14:15

SCHWERPUNKTTHEMA Implementation von Interventionen

Wirksame Konzepte der Sprachförderung implementieren - Erfahrungen aus der Bund-Länder-Initiative BiSS
Prof. Dr. Becker-Mrotzek (Universität zu Köln)

Mathe sicher können - Architektur eines Implementationsprojekts und Inneneinsichten in Gelingens-bedingungen einer Netzwerkbegleiterin
Claudia Ademmer (Lehrerin Richard-von-Weizsäcker-Gesamtschule Rietberg)

Plenumsdiskussion
15:15 Kaffeepause
15:30

Input-Vortrag

Strategien für Transferprozesse – Diskursbeobachtungen und Erfahrungen
Dr. Veronika Manitius (Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule NRW)
16:00

PODIUMSDISKUSSION

Ulrike Sommer (Geschäftsführerin Wider Sense TraFo)
Simone Fleischmann (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband)
MinDirig Dr. Stefan Luther (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
Prof. Dr. Nele McElvany (Geschäftsführende Direktorin des IFS)

Plenumsdiskussion
16:45

ABSCHLUSS UND VERABSCHIEDUNG