Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung

Lisa Brücher

Forschungsschwerpunkte

  • Digitale Lernangebote im Hochschulkontext

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Akademischer Werdegang

  • 2015–2018: M.A. Erziehungswissenschaft, Technische Universität Dortmund
  • 2011–2014: B.A. Sozialwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen

Beruflicher Werdegang

  • Derzeit Mitarbeit im Projekt beVinuS.NRW
  • Seit 03/2023: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Gaspard am IFS
  • 07/2021–02/2023: Integrierte Jugendhilfe- und Schulentwicklungsplanerin bei der Stadt Arnsberg
  • 10/2018–06/2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Holtappels am IFS
  • 01/2016–09/2018: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Arbeitsgruppe Holtappels am IFS

Weitere Informationen

Laufende Projekte

  • Begleitendes Virtuelles nulltes Semester an Hochschulen in NRW – Lerntheoretische Evaluation (beVinuS.NRW), Projektlaufzeit: 01.10.2022 – 30.09.2025

Abgeschlossene Projekte

  • Qualität für den Ganztag. Weiterentwicklungsperspektiven aus 15 Jahren Ganztagsschulforschung (GTS-Bilanz)
  • Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt in der Region Ruhr (PeSs), Projektlaufzeit: 01.01.2014 – 30.09.2020
  • Brücher, L., Holtappels, H.G. & Webs, T. (2021). Schulleitungshandeln an Schulen in herausfordernden Lagen – Zur Bedeutung von Leadership for Learning für den Aufbau von Schulentwicklungskapazität. In I. van Ackeren, H.G. Holtappels, N. Bremm, A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt »Potenziale entwickeln – Schulen stärken« , 205-243, Weinheim: Beltz Juventa.
  • Holtappels, H.G. & Brücher, L. (2021). Entwicklungen in den Projektschulen: Qualitätsverbesserungen und Aufbau von Schulentwicklungskapazität. In I. van Ackeren, H.G. Holtappels, N. Bremm, A. Hillebrand-Petri (Hrsg.), Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt »Potenziale entwickeln – Schulen stärken«, 128-166, Weinheim: Beltz Juventa.
  • Holtappels, H.G. & Brücher, L. (2021). Schulleitungshandeln und Schulentwicklung an Schulen in herausfordernder Lage. In S. G. Huber (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2021. Impulse aus Wissenschaft und Praxis, 308-327, Köln: Wolters Kluwer.
  • Pfaff, K. & Brücher, L. (2021). Leitung und Steuerung im Ganztag. In GTS-Bilanz – Qualität für den Ganztag. Weiterentwicklungsperspektiven aus 15 Jahren Ganztagsschulforschung, 15-23, Frankfurt a. M.
  • Holtappels, H. G.; Brücher, L. & Webs, T. (2019, Januar). Innovative policies and improvement strategies for schools in trouble – exploring approaches and effectiveness. International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI), Stavanger, Norwegen.
  • Holtappels, H. G.; Brücher, L. & Webs, T. (2019, September). Building Capacity For Change In Schools In Challenging Circumstances – Influence Of Leadership Practice, Professional Collaboration And Development Process Factors. European Conference on Educational Research (ECER), Hamburg, Deutschland.
  • Brücher, L.; Kamarianakis, E.; Kamski, I.; Holtappels, H. G., Bollmann, E. & Webs, T. (2019, September). Kooperation von Schulen in herausfordernden Lagen in Schulnetzwerken mit externer Schulentwicklungsberatung. Jahrestagung DGfE-Kommission, Universität Göttingen, Deutschland.
  • Holtappels, H. G. & Brücher, L. (2020, Januar). Leadership and Collaborative Learning in Schools Facing Challenging Circumstances. International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI), Marrakech, Morocco.