Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung

Projekt DIVE startet Erhebungsphase

-
in
  • News
  • Projekte
Bild mit zwei Grundschulkindern am Laptop © iStock.com​/​FatCamera

Wie sind Einstellungen zu einer Vielzahl an diversitätsgenerierenden Merkmalen ausgeprägt? Dieser Kernfrage geht das Projekt „DIVE – Diversity-related attitudes“ nach. Konkret wird geprüft, wie implizite, also eher unbewusste, und explizite, bewusste, Einstellungen gegenüber Merkmalen wie Geschlecht, Migrationshintergrund und Religion ausgeprägt sind. Neben der Ausprägung der diversitätsbezogenen Einstellungen wird auch der Frage nachgegangen, was Prädiktoren, was Konsequenzen von diesen Einstellungen sind. Das Projekt kann den Kenntnisstand zu impliziten und expliziten heterogenitätsbezogenen Einstellungen systematisch erweitern und der Ableitung von Interventionen dienen. Am 22. Januar 2024 startete das IFS mit den Erhebungen. Befragt werden Kindergartenkinder, Viert- und Neuntklässler*innen sowie Erwachsene bis ins Senior*innenalter. Die Erhebungen dauern voraussichtlich bis Ende Juli an.