Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung

DFG-Projekt AgeWell erfolgreich gestartet

-
in
  • News
  • Projekte
Bild einer Familie mit zwei Kindern beim Spaziergang und dem Schriftzug AgeWell, sowie Logos der DFG, TU Dortmund und IFS © iStock.com​/​monkeybusinessimages

Das Projekt „Die Beziehung zwischen Alter und Wohlbefinden von der Adoleszenz bis zum späten Erwachsenenalter: ein systematisches Review und Metaanalytische Auswertungen“ (AgeWell) untersucht den Zusammenhang zwischen Alter und Wohlbefinden von der Adoleszenz bis zum späten Erwachsenenalter. Obwohl mehrere Studien die Beziehung zwischen Alter und Wohlbefinden untersucht haben, gibt es kein schlüssiges Gesamtbild zum Zusammenhang zwischen Alter und Wohlbefinden über die Lebensspanne. In bisherigen empirischen Studien wurden verschiedene Maße für Wohlbefinden in diversen Stichproben eingesetzt. Die Ergebnisse sind bislang uneinheitlich. Zudem hat sich die Forschung hauptsächlich auf Erwachsene konzentriert und Jugendliche weitgehend außer Acht gelassen. Um die bestehenden Forschungslücken zu schließen, sieht das AgeWell-Projekt vor, auch die Lebensphase der Adoleszenz zu berücksichtigen und ein systematisches Review in den Disziplinen Erziehungswissenschaft, Soziologie, Wirtschaftswissenschaft, Psychologie und Gesundheitswissenschaften durchzuführen. Darüber hinaus wird eine Meta-Analyse durchgeführt, um systematisch zu überprüfen, welche Quellen zu den unterschiedlichen Ergebnissen beitragen. Das Projekt bietet eine neue multidimensionale und interdisziplinäre Perspektive auf die Beziehung zwischen Alter und Wohlbefinden.

Weitere Informationen sind auf der Projektwebseite zu finden.