Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung

Beitrag in British Journal of Educational Psychology erschienen

-
in
  • News
  • Publikationen
Journalcover des British Journal of Educational Psychology © Wiley

Steuer, G., Grecu, A. & Mori, J. (2024). Error climate and alienation from teachers: A longitudinal analysis in primary school. British Journal of Educational Psychology. https://doi.org/10.1111/bjep.12659

Ein entscheidender Faktor für die Qualität des Unterrichts ist der Umgang mit Fehlern. Es ist bekannt, dass das Fehlerklima einen Einfluss auf den Umgang der Schüler*innen mit ihren Fehlern, dem Lernen und ihren Leistungen hat. Offen bleibt bislang, welche Auswirkungen das Fehlerklima auf die Schüler-Lehrkraft-Beziehung hat.
Der Artikel „Error climate and alienation from teachers: A longitudinal analysis in primary school“ von Gabriele Steuer, Alyssa L. Grecu und Julia Mori widmet sich dieser Forschungslücke und erforscht den Zusammenhang zwischen dem Fehlerklima und der Entfremdung von Lehrkräften. Auf Basis der Daten von Grundschülerinnen und Grundschülern der fünften und sechsten Klasse aus Luxemburg (N=345) und dem Schweizer Kanton Bern (N=406) wurden hierarchische lineare Modelle angewendet.
Die Ergebnisse belegen, dass ein positives Fehlerklima zu einer Verringerung der Entfremdung von Lehrkräften führt. Dieser Effekt konnte sowohl auf Individual- als auch auf Klassenebene gefunden werden. Diese Erkenntnisse unterstreichen die Notwendigkeit ein gutes Fehlerklima im Unterricht zu etablieren.